Wohninspiration I Italienisches Flair für den Balkon

Balkon

Die italienischen Balkone in Verona haben im Sturm mein Herz erobert. Als wäre es nicht schön genug, durch diese kleinen Gassen und vorbei ein so vielen bunten, alten Häusern zu laufen. Die Balkone sind sozusagen das I-Tüpfelchen. Fast jeder hat seinen Balkon begrünt, mit kleinen Kakteen und Sukkulenten oder üppigen bunten Geranien. Auch viel Efeu ist zu sehen. Die richtigen Sitzmöbel hab ich euch schon letzte Woche gezeigt. Was aber brauchen wir noch für einen gemütlichen Balkon im italienischen Stil?

Was macht einen typischen italienischen Balkon aus?

1. Materialien

Balkon

Holz ist definitiv ein Muss bei italienischen Balkonen. Vor allem große Holz Fensterläden geben dieses besondere Flair, was man aus Italien kennt. Da es in einer Mietwohnung eher schwer ist, nachträglich Fensterläden anzubringen, sind alte Weinkisten oder ein Stück Holz vom letzten Strandurlaub eine gute Alternative. Die Geländer und auch die Balkonmöbel sind vorwiegend aus Metall ein schöner Kontrast zur Natürlichkeit des Holzes.

2. Pflanzen

Balkon

Vor allem Rankpflanzen, wie Efeu oder Wein, aber auch Sukkulenten, Kakteen und Geranien sind oft zu sehen. Die bunten Häuser und Fensterläden bilden für das Grün einen hervorragenden Hintergrund. Wenn man nicht gerade eine bunte Hauswand zur Verfügung hat, kann man das bestens mit farbigen Stoffen oder bunten Sitzpolstern ausgleichen.

3. Farben

Balkon

Die dominierenden Farben waren Orange, Gelb und Rot. Das Grün der Pflanzen passt dazu einfach perfekt. Meist sind die Balkongeländer oder Fensterläden dann eher schlicht gehalten. In Grau- oder Brauntönen. Manchmal auch in schwarz.

Die für mich perfekte und interpretierte Version des italienischen Balkons würde wohl ungefähr so aussehen:

italienisches flair für den balkon

Tragegurt für Balkonkisten via Manufactum.

Palissade Stuhl von Hay via ikarus.de.

Lichterkette via otto.de.

Sonnenschirm via ikarus.de.

Tagesdecke von Muuto via ikarus.de.

Wand- und Deckenleuchte von Manufactum.

Kissen von ferm living kids.

Pflanzkübel von Manufactum.

 

– Dieser Artikel enthält Affiliate-Links –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.